Crowded Brighton.

Wir wollten uns einen Tag Erholung gönnen – und den Kindern ein bißchen Abwechslung bieten. Also sind wir nach Brighton gefahren. Einmal das berühmt-berüchtigte Seebad erleben, ein bißchen Sonne tanken, im Meer baden.

Brighton ist von uns gut 100 Kilometer entfernt. Laut Navi lässt sich die Distanz mit dem Auto in etwas mehr als einer Stunde bewältigen. Also sind wir tatsächlich ins Auto gestiegen. Was ein Fehler war. Denn dummerweise hatten wir nicht als einzige die Brighton-Idee. Nicht nur Stadt und Strand waren rappelvoll – auch die Straßen dorthin. Aus der guten Stunde sind knapp vier geworden.

IMG_5474

Schön war es trotzdem. Wir haben noch einen freien Platz am Kieselstrand gefunden – die Jungs hatten einen Riesenspaß. Und wir haben wieder was gelernt: in der Hochsaison sollten wir wohl besser mit der Bahn ans Meer reisen. Die braucht nämlich tatsächlich kaum mehr als eine Stunde…

IMG_5486

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s