Who stole the River Thames?

London hat einen Aufreger. Einen echten Aufreger!

„Wer hat die Themse vom U-Bahn-Fahrplan geklaut?“ fragt die Daily Mail heute. Und auch alle anderen Zeitungen machen die Story zum Thema: Die Nahverkehrsgesellschaft Transport for London hat die weltberühmte Tube map umgestaltet. Dabei ist unter anderem die Themse verschwunden.

Modernisierte Tube map. Ohne Themse.

Modernisierte Tube map. Ohne Themse.

Das Design der Tube map ist mehr als 70 Jahre alt. Es wurde mehrfach leicht modifiziert – aber an die Themse haben sich die Designer nie heran getraut. Ein Skandal – nicht nur für Traditionalisten. Kritiker sind sich einig: der Fluss auf der Karte ist wichtig zur Orientierung in dieser Metropole.

Die alte Tube map.

Die alte Tube map.

„Die Tube map ohne Themse ist wie Mona Lisa ohne Lächeln!“ meint BBC-Inlandskorrespondent Mark Easton in seinem Blog. Und er hat recht.

Ich wollte nie ein Früher-war-alles-besser-Typ sein. Aber heute morgen habe ich mich dabei erwischt, wie ich in einer U-Bahn-Station noch einen Packen alter Tube maps mitgenommen habe – mit Themse.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Who stole the River Thames?

  1. Pingback: Alles wieder gut. Thames back on map. « Lochners London

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s