"Redundant".

Das war´s. Heute habe ich mir zum letzten Mal die Abendzeitung „Evening Standard“ gekauft. Ich werde die Zeitung zwar auch künftig noch lesen. Aber ich werde sie mir nicht mehr kaufen. Den „Evening Standard“ gibt´s ab Montag für lau. Es ist die erste Qualitätszeitung weltweit, die kostenlos verteilt wird.

Heute abend bin ich nachdenklich geworden. Auf dem Heimweg bin ich in der Richmond Station an einem Stand vorbei gekommen, an dem ich den „Standard“ oft gekauft habe. Die nette, ältere Dame, die mir die Zeitung für 50p in die Hand gedrückt hat, die mich immer gefragt hat, wie mein Tag war – sie ist verschwunden. Nur ihr Stand ist noch da. Und das Plakat. Sie sucht einen neuen Job. Als Bäckerin. Oder als Köchin.

Bild

Ich weiß: meinen Ruf als neo-liberaler Menschenverächter werde ich so schnell nicht los. Aber ich hoffe, dass es klappt. Und dass ich die Dame irgendwann wieder treffe. Und sie mich fragt, wie der Tag war.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s