Election Campaign. Oder: die wahlbesoffenen Briten.

Nicht mal mehr eine Woche, dann ist es soweit. Die Briten wählen am 6. Mai ein neues Unterhaus. Bis dahin hat der Wahlkampf das Land fest im Griff.

Anders als in deutschen Wahlkämpfen ist die General Election hier tatsächlich das alles bestimmende Thema. Was auch daran liegen dürfte, das der Wahlkampf extrem kurz ist. Gerade mal vier Wochen haben die Kandidaten diesmal Zeit, durchs Land zu tingeln und potentielle Wähler zu beknieen.

Spannend: nahezu sämtliche Zeitungen, Fernsehkanäle und Radiostationen springen auf den Campaigning-Zug auf. Sie berichten pausenlos über den Wahlkampf – nutzen diese Tage aber auch, um für sich selbst zu trommeln. Beispiel: die Zeitung „The Independent“. Gibt´s bis zur Wahl kostenlos.

Und die Frühsendung des Londoner Talkradios LBC kommt während der heißen Wahlkampfphase täglich aus einem anderen Stadtteil. Heute morgen bin ich am mobilen Studio auf dem Weg zum Bahnhof Richmond vorbeigekommen.

Bin doch sehr gespannt, wie lange das immense Politik-Interesse nach der Wahl noch anhält.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s