It´s only a game.

Die Zeitungslektüre in England macht in den Tagen vor dem großen Aufeinandertreffen gegen Deutschland bei der Fußball-WM gesteigerten Spaß. Auch, weil die Zeitungen diesmal auf die sonst bei Deutschland-Spielen übliche Scharfmacherei in martialischer Sprache weitgehend verzichten.

Das Revolverblatt „Sun“ hat in seiner Online-Ausgabe zwar kurzzeitig von „deutscher Kriegsführung“ geschrieben – in der gedruckten Zeitung ist der Ausdruck aber nicht zu lesen.

Die bisher schönste Schlagzeile hat heute die „Times“. Have a look!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s